Ich bin nicht neugierig auf: The Bureau: XCOM Declassified

The Bureau: XCOM Declassified

Ich sage es ganz ehrlich und geradeheraus: die Aussicht auf einen First Person Shooter im XCOM Universum, mit, oder ohne Taktikelementen, hat mich nie besonders gereizt. Das liegt einfach an der Tatsache, dass der Titel XCOM für mich immer mit den Spielelementen und Spielmechanismen der Originalserie verbunden sein wird. Und das gilt um so mehr, als mit XCOM: Enemy Unknown  eine Fortsetzung des Originals vorgelegt wurde, die Nostalgie mit modernem, intelligentem Spieldesign zu verbinden wusste. Auf Rock, Paper, Shotgun konnte man nun einige Spielszenen aus  The Bureau: XCOM Declassified sehen und sie haben meine, zugegeben kindischen, Vorurteile eher bestätigt als ausgelöscht. Die Spielperspektive wurde von First Person auf Third Person geändert und es wurde jede Anstrengung unternommen, um dem Zuseher zu versichern, dass man bei The Bureau: XCOM Declassified mittendrin ist, anstatt nur dabei. Mich erinnerten die gezeigten Spielszenen sehr stark an die Spielserie Brothers in Arms von Gearbox Software. Ich glaube es gibt drei Teile der Brothers in Arms Serie und ich habe keinen einzigen davon ausgespielt. Und das hat zwei Gründe. Erstens erlebt man bei diesen Spielen in jeder Mission die Wiederholung des ewig gleichen Spielprinzips. Es reduziert sich immer auf Fire & Maneuver, supression fire and flanking, supression fire and flanking, finde die beste Deckung für dein Team mit den schweren Waffen und finde für dein Angriffsteam eine Position um den Gegner zu flankieren. Und zweitens konnten die Brothers in Arms Spiele nie vermitteln, dass man Teil einer großen militärischen Operation war, dass die Missionen, die man absolvierte, ein Mosaiksteinchen eines großen kriegerischen Konflikts waren. Das alles vermittelte eher die Atmosphäre von die 5 Freunde in der Normandie, wo ein paar Deutsche und Amerikaner Räuber und Gendarme spielen. Ich lasse mich gerne überraschen, aber momentan reizt mich das veröffentlichte Material zu The Bureau: XCOM Declassified eher dazu, XCOM: Enemy Unknown erneut zu spielen, als mich mit diesem Pseudo-Taktik-Shooter mit prominenter Lizenz zu beschäftigen.

P.S.: Es gibt einen militärischen Taktik-Shooter namens Full Spectrum Warrior. Für dieses Spiel gab es Tutorial-Videos, die eine Analogie herstellten zwischen Spielzügen in einem American Football Match und den Entscheidungen in einem Taktik-Shooter.  Dieselbe Analogie wird auch in der Präsentation von The Bureau: XCOM Declassified bemüht. Man könnte meinen, dass  The Bureau: XCOM Declassified für jene attraktiv ist, die heute noch zu McDonalds gehen, um sich vom BicMac-Menü überraschen zu lassen.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s